Loading color scheme

Erbe oder Lottogewinn: So kommen Sie aus der Baufinanzierung früher raus

Manchmal werden Eigenheimbesitzer von einem unerwarteten Geldsegen überrascht, z.B. aufgrund einer Erbschaft oder eines Lottogewinns. Dies verändert die finanzielle Situation grundlegend, auf einmal ist es möglich, die Baufinanzierung vorzeitig zurückzuzahlen.Viele Menschen, denen es so ergeht, verfolgen genau dieses Ziel. Kein Wunder, denn oft haben sie das Gefühl, dass ihnen die Immobilie erst dann richtig gehört, wenn sie vollständig abbezahlt ist. Außerdem haben sie keine Lust, weiterhin Zinsen an die Bank zu bezahlen.

mehr

Welche Zinsbindung ist am besten? Was Bauherren wissen müssen

Bevor Sie den Vertrag über ein Immobiliendarlehen unterzeichnen, sind im Vorfeld zahlreiche Entscheidungen zu treffen. Unter anderem ist festzulegen, über welche Dauer sich die Zinsbindung erstrecken sollen. Aber die Frage nach der besten Zinsbindungsdauer ist pauschal gar nicht so leicht zu beantworten, da es auf den jeweiligen Einzelfall ankommt.

Im heutigen Beitrag möchten wir vermitteln, weshalb Immobiliendarlehen üblicherweise in Verbindung mit einer Zinsbindung abgeschlossen werden und welche Vorteile sich für den Darlehensnehmer daraus ergeben. Gleichzeitig gehen wir näher darauf ein, für welche Zielgruppen sich die einzelnen Zinsbindungszeiträume empfehlen.

mehr

Risiko des Zinsanstiegs absichern: Konkrete Möglichkeiten im Überblick

Eines Tages endet die Zinsbindung des Immobiliendarlehens. Bleibt ein Restschuldbetrag bestehen, ist eine neue Finanzierung erforderlich. Allerdings kann sich die Anschlussfinanzierung erheblich verteuern, sollten die Hypothekenzinsen angezogen haben.

Kein Bauherr oder Immobilienkäufer darf dieses Risiko unterschätzen. Damit die Anschlussfinanzierung nicht außer Kontrolle gerät und womöglich teuer wird, empfiehlt sich eine gezielte Absicherung. In diesem Beitrag stellen wir die konkreten Möglichkeiten der Zinssicherung vor.

mehr